Kunst und Handwerk am 20./21. Mai 2017 rund um die Jakobuskirche

Rund um die Jakobuskirche findet im Mai wieder der in seiner Atmosphäre einzigartige „Markt der Möglichkeiten“ statt. Es werden über 80 Aussteller erwartet, die gefällige Alltagskunst, edle Unikate und hochwertige Gebrauchsgegenstände anbieten.

Als Mitveranstalter kümmert sich die Jakobusgemeinde um das leibliche Wohl der Marktbesucher. Neben Kaffee und hausgemachten Kuchen gibt es Leckeres vom Grill und kühle Getränke. Darüber hinaus bieten wir Kirchenführungen und Bastelangebote für Kinder. 

Damit wir dieses Wochenende gewuppt bekommen, brauchen wir rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 200 Kuchen. Ob Kuchen backen oder grillen, Gemüse schnippeln oder Kabel verlegen... wir sind dankbar für jede helfende Hand. Deshalb:

 

Kuchenspenden bitte hier eintragen

Mitarbeit bitte hier eintragen

 

Neben der Kraftanstrengung des Groß-Events macht dieses Wochenende aber so viel mehr aus: Gemeinschaft und einladende Atmosphäre – gelebte Gastfreundschaft und wertvolle Begegnungen – gemeinsame Herausforderung und geteilte Verantwortung – Freude und Spaß beim gemeinsamen Anpacken: Glauben – Leben – Teilen …

Und nicht zuletzt: Der Erlös des Verpflegungsangebotes ist eine sehr wichtige Grundlage zur Finanzierung der von uns frei finanzierten Personalstellen in Jakobus. Ein Teil des Erlöses spendet die Gemeinde darüber hinaus an das Gustav-Adolf-Werk zugunsten der Evangelischen Gemeinden in Griechenland. 

Herzlich, Elke Stäbler 
für das Organisationsteam